Erlebnispädagogik

Baumklettern#Landart und KlassenfahrtVertrauensfallErlebnispädagogik

Erlebnispädagogik ist für mich das Erleben des Lebens mit allen Sinnen. Von Kooperationsspielen über Sportspiele, Abenteuerspiele, Sinnesspiele, Baumklettern, Stockfechten, Musik und Tanz bieten sich viele Möglichkeiten zu jedem Anlass.
Ich gehe auf die Bedürfnisse und Schwierigkeiten einer Gruppe ein und arbeite spielerisch und dabei reflektierend einer neuen Gemeinschaft entgegen. Bei einer Klassenfahrt lasse ich genug Freiraum für die Klasse, gebe aber auch genug Anstöße, Dinge zu ändern. Von der Tagesgestaltung, mit Morgenbeginn, Vormittagsprogramm, Mittagszeit, Nachmittagsunternehmungen bis zur Abendgestaltung kann ich in Absprache dem Lehrer viel abnehmen, sodass dieser die Möglichkeit hat, seine Klasse einmal etwas von der Ferne zu betrachten. So können neue Gedanken und Sichtweisen über die Kinder entstehen und dadurch kann sich auch das Verhältnis zu ihnen weiter entwickeln.

Als Erlebnistag, als Klassenfahrt, als Fortbildung, innerhalb einer anderen Ausbildung als Modul, als Maßnahme zur Gemeinschaftsbildung,...